BCS Bildungs-Center Südthüringen e. V.

Am Köhlersgehäu 9, 98544 Zella-Mehlis

Ihr kompetenter Partner in allen Fragen rund um die Berufsausbildung.

BCS Bildungs-Center Südthüringen e. V. - Ihr Partner für:

berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen

Förderung und Berufsausbildung behinderter und benachteiligter Jugendlicher

Erstausbildung in Elektro-, Metall-, Hauswirtschafts-, Verwaltungs- und Textilberufen sowie zum Technischen Zeichner und Mediengestalter

Lehrgangsausbildung und Prüfungsvorbereitung für Verbünde und Einrichtungen

Kooperationsausbildung mit Betrieben und Einrichtungen

Lehrgänge zum Einlösen von Bildungsgutscheinen

Elektrogerätezusammenbauer, Elektrogerätefachkraft, Mechatroniker

Hauswirtschaftshelfer, Hauswirtschafter, Beikoch, Helfer im Gastgewerbe, Modenäher, Modeschneider, Änderungsschneider

Metallwerker, Metallfeinbearbeiter, Teilezurichter, Maschinen- und Anlagenführer, Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Zerspanungsmechaniker

Bürokaufmann, Bürokauffrau, Kaufmann / Kauffrau für Bürokommunikation, Mediengestalter Digital und Print, Technischer Zeichner

Aktuelles

Sportfest 2018

Am 03.07.2018 war es wieder soweit, das Bildungs-Center-Südthüringen e. V. veranstaltete ein Sportfest. Die Auszubildenden mussten in 4 verschiedenen leichtathletischen Disziplinen antreten. Die Ausbilder waren für die Stationen zuständig und motivierten den Kampfgeist der Azubis.

 

Gruppenfoto an der Weitsprung Anlage

 

Die Disziplinen waren:

  • Weitsprung
  • Kugelstoßen
  • 75m Sprint
  • Hindernislauf

 

Dazwischen fanden kleine Spiele statt:

  • Konzentrations-Spiel
  • Riesen-Mikado
  • Wikinger
  • Fußball
  • Volleyball

 

Nach Anstrengung, Spiel und Spaß gab es natürlich auch noch Verpflegung.

 

Und die Gewinner des Sportfestes sind:

 

Frauen:

Platz Name Punkte
1 Janina Knieß 350,91
2 Jey Meeßen 303,77
3 Sabine Leyh 299,89

 

Männer:

Platz Name Punkte
1 Frank Heynlein 322,50
2 Mitja Lenz 322,14
3 Pascal Schleicher 316,36

 

Wir bedanken uns bei Herrn Koch und Herrn Pauler für die gute Organisation und freuen uns schon auf unsere Teilnahme im nächstes Jahr.

 

Die Organisatoren LaufenHinternislaufWeitsprung

Trennlinie

Als Höhlenforscher unterwegs

Auch dieses Jahr wurden wieder die besten Auszubildenden aus verschiedenen Ausbildungsbereichen gekürt. Sechzehn an der Zahl räumten in diesem Jahr die Geldprämien ab. Als Belohnung ging es nach Saalfeld und Rudolstadt.

 

Gruppenfoto an der Eingangstraße der Heidecksburg

 

Alles begann um 7:45 Uhr die Azubis treffen sich im Speisesaal des BCS. Dort wurde vom Geschäftsführer Herr Gerlach eine Rede gehalten und die Übergabe von den Auszeichnungen an die Auszubildenden. Der übliche BCS – Teddy darf nicht vergessen werden. Nach dieser Veranstaltung wurde nochmal kurz was gegessen und dann ging es auch schon 8:10 Uhr los mit den Autos nach Saalfeld in die Feengrotten.

 

Die gruppe sucht nach Gold

Dort angekommen haben wir auf unsere Führung durch die Grotten der Feen gewartet. Die Zeit haben wir mit dem Grottoneum (Museum) vertrieben. Dort wurde gezeigt was die Bergarbeiter für Werkzeuge hatten und die verschiedenen Steinarten die in der Grotte gefunden worden sind. Als alle damit fertig waren sind wir aus dem Museum raus und dort war eine Maschine an der man quasi wie als Goldgräber arbeiten konnte. Herr Mahler hat sich nicht gescheut und hat an der Maschine sich Sand, aus einem Rohr in einem Sieb füllen gelassen. Dieses musste in Wasser ausgespült werden und schon hat man viele kleine Mineralien gefunden, darunter auch Gold.

 

Ding Dong kommt aus den Lautsprechern: "Die Führung mit dem Bildungs-Center-Südthüringen e. V. geht in kürze los, wir treffen uns am oberen Eingang." Wie VIPs wurden wir aufgerufen und gingen nach oben zu dem Treffpunkt. Dort warteten wir auf unsere Führerin Katja, die uns durch die Grotte führte. Nach ein paar Minuten ging es auch schon los, wir mussten uns Leibchen anziehen damit unsere anderen Klamotten nicht dreckig werden, da es in der Höhle sehr viel Ruß gibt. "Wer dieses Leibchen nicht angezogen hätte, könnte es nur noch mit einer Schere entfernen" sagte uns die Führerin Katja. Als wir alle die Schutzkleidung angezogen hatten, wurde noch ein Foto mit allen geschossen und nun ging es auch schon mit "Glück auf" in die Feengrotten. Wir haben dort in der Grotte sehr viel gelernt, z. B. wie der Bergbau früher war und wie anstrengend und gefährlich es für die Arbeiter war. Wir sahen auch einen See der wundervoll in der Grotte lag und natürlich die Stadt der Feen, das Highlight vom Tag. Zum Schluss hat jeder von uns einen Stein von der Katja bekommen.

 

die feengrottenfeengrotten mit wasser

 

Dann sind wir alle ins Auto gestiegen und zum Mittagessen nach Rudolstadt gefahren. Die letzte Station von unserem Tag war die Heidecksburg. Dort haben wir uns aufgeteilt in Rococo en miniature, ein Minaturmuseum, oder durch die Festsäle und Wohnräume durch die Burg. Zum Schluss noch ein Eis und dann ging es wieder zurück nach Zella – Mehlis und um 15:00 Uhr hieß es "Auf Wiedersehen und bis Morgen."

 

Damit endete der Tag der BWB-Sieger und wir sagen Danke für dieses gelungene Erlebnis und auch ein Danke an die, die es organisiert haben.

Trennlinie

Aktionstag "Junge Fahrer"

Zeitungs Bericht

Am 17.05 lud der Bildungs-Center Südthüringen e.V. seine Auszubildenden zum traditionellen Verkehrssicherheitstag ein. In sechs Gruppen absolvierten die jungen Leute acht Stationen, darunter einen Motorrad- und einen Überschlagsimulator, einen Bremssimulator und ein Reaktionstestgerät. In Gesprächsrunden gab es beispielweise zu fragen, welche Voraussetzungen für den Erwerb des Führerscheins gegeben sein müssen oder welche Sanktionen Fahranfänger bei Verstößen in der Probezeit drohen. Die Aktion für junge Fahrer wurde wie gewohnt mit verlässlichen Partnern der Verkehrswacht Suhl, der Bergwacht Goldlauter und der Dekra-Niederlassung Suhl durchgeführt und gefördert vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.

 

An einer Ersten-Hilfe-Station übten die Auszubildenden das Helmabnehmen nach einem Motorradunfall. An einer anderen testeten sie unter Anleitung von Harald Preiß von der Verkehrswacht einen Rauschbrillenparcours.

 

Link zur PDF den Artikel lesen (Bericht der Lokalzeitung Freies Wort)

Trennlinie

Waldrallye 2018 im BCS Zella-Mehlis

Gruppenbild

 

Am Mittwoch, den 09.05.2018 war es endlich soweit und unsere Waldrallye startete im BCS.

Bevor es losging, konnten wir an verschiedenen Stationen unser Wissen und Können unter Beweis stellen.

Tatkräftige Unterstützung erhielten wir vom DRK Suhl, die eine Erste-Hilfe-Station betreuten. Um 9.00 Uhr starteten die ersten Gruppen der einzelnen Ausbildungsbereiche zu einem Parcours durch den Thüringer Wald, wo die einzelnen Auszubildende spannenden Aufgaben lösen mussten, wie zum Beispiel Entfernungsschätzen, Pflanzen und Tiere bestimmen, Stamm sägen, Quiz, Feuerwehrschlauch rollen und Zielwerfen.

Gegen 13 Uhr hatten alle Waldläufer ihre Aufgaben erfüllt.

Der abschließende Höhepunkt war ein Volleyballduell zwischen Ausbildungspersonal und Auszubildende.

Die gesamte Aktion wurde von allen Jugendlichen und Erwachsenen aufgenommen und positiv reflektiert. Sie war eine willkommene Abwechslung zum Ausbildungsalltag.

 

Die Stationen:

 

  • DRK-Stand
  • Dosenwerfen
  • Tischtennis
  • Basketball
  • Wikingerspiel
  • Boccia
  • Raum der Stille - Entspannungsübungen
  • Papiergleiter bauen – welcher fliegt am weitesten?
  • Konzentrationsspiel (Zauberschnur, Ballspiel)
  • Stapelturm, Gesellschaftsspiele
  • Papiergleiter bauen
  • Konsentrationsspiel
  • Geldspiel
  • Gummistiefelweitwurf
  • Gewürze erkennen
  • Geruchsmemory
  •  

Feuerschlauch werfenVolleyballStation: Holzschneiden

Trennlinie

Berufsinformationstag

Durch Praktikum und Ausbildung eine Perspektive geben

Am 19.04.2018 erschien dieser Artikel in der Lokalzeitung "Freies Wort" und wurde uns freundlicherweise als PDF-Dokument zur Verfügung gestellt.

 

Link zur PDF den Artikel lesen

Trennlinie

Berufsinformationstag

Berufsinformationstag 2018

 

Das Bildungs-Center Südthüringen e. V. lädt am 17.04.2018 in der Zeit von 09.00 Uhr bis 15.00 Uhr zu einem Berufs-Informations-Tag ein.

 

An diesem Tag können sich unsere Besucher umfassend über Berufs, Fortbildungs- und Umschulungsmöglichkeiten im gewerblich-technischen, kaufmännischen Bereich und über die Ausbildung in der Hauswirtschaft informieren bzw. orientieren. In anschaulicher Weise können sich die Besucher ein konkretes Bild über die Anforderungen der mehr als 25 Berufe, die im BCS ausgebildet werden, machen. Es besteht die Möglichkeit, sich selbst an verschiedenen Ausbildungsplätzen zu testen. Mitarbeiter der Agentur für Arbeit, der regionalen Jobcenter und der Psychologe der Einrichtung stehen zur Beantwortung spezieller Fragen, z. B. zu den Zugangsvoraussetzungen, zur Verfügung.

 

Wir führen die Gäste durch unsere Werkstätten und Ausbildungskabinette und zeigen Ihnen unser Gästehaus.

 

Haus 1 (Am Köhlersgehäu 9)

  • Infostand für unsere Gäste
  • Beratung durch Vertreter der Agentur für Arbeit Suhl, regionale Jobcenter sowie den Psychologen des BCS
  • Führungen/Besichtigungen:

    Fachkabinette für  Berufsvorbereitung, Ausbildung, Fortbildung, Umschulung:

    Steuerungstechnik-Pneumatik/Hydraulik/SPS, Elektro, Mediengestaltung, Lehrküche, Technische Produktdesigner, kaufmännische Übungsbüros, Fachkabinette Hauswirtschaft, Verkauf, Lager/Handel,
    Unterrichtsräume, Tagungsräume

 

Haus 2 (Am Köhlersgehäu 22)

  • Infostand für unsere Gäste
  • Führungen/Besichtigungen: Fachkabinette für Berufsvorbereitung, Ausbildung, Fortbildung, Umschulung: Grundlagen Metall/Kunststofftechnik(manuell, maschinell), CNC Fräsen/Drehen/Sägen, CNC-Simulation, Messen/Prüfen, Kunststoffzentrum/Spritzgießen, Blechbearbeitung, Schweißen, Unterrichtsräume

 

Gästehaus (Industriestraße 2)

  • Besichtigung der Zimmer, touristische Unterkünfte, Sozial-, Freizeit- und Sporteinrichtungen sowie der Multifunktionshalle

Trennlinie

Blutspende 2018

Blutspende

14.03.2018 und 06.06.2018

jeweils von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
im BCS Haus 1, Am Köhlersgehäu 9

 

 

 

 

 

Trennlinie

Ehrung mit dem Bildungsfuchs

Durch Praktikum und Ausbildung eine Perspektive geben

2 Bildungsfüchse der IHK Südthüringen für unsere ehemalige Auszubildende Mandy Fröber: "Beste im Ausbildungsberuf Fachpraktikerin im Verkauf" und "Beste Auszubildende in der außerbetrieblichen Ausbildung". Herzlichen Glückwunsch!

 

In den Lokalzeitungen "Freies Wort" und "Meininger Tageblatt" wurde am 22. bzw. 23.11 2017 über die Auszeichnungsveranstaltung berichtet.

 

Link zur PDF den Artikel lesen (FW)

Link zur PDF den Artikel lesen (MTB)

Trennlinie

Projekt “Digitalisierung und Vernetzung von Aus- und Fortbildungsinhalten im Bauteil-, Werkzeug- und Formenbau“

 

Übergabe des symbolischen Schecks durch Minister Tiefensee

 

Am 04.09.2017 erhielt das BCS vom Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft Wolfgang Tiefensee den symbolischen Scheck über Zuwendungen in Höhe von 276.265 €. Im Rahmen des Projektes “Digitalisierung und Vernetzung von Aus- und Fortbildungsinhalten im Bauteil-, Werkzeug- und Formenbau“ erfolgen im BCS Investitionen in Höhe von insgesamt 395.000 €.

 

Wofür werden die finanziellen Mittel eingesetzt?

  • für die Aufnahme und Visualisierung von CAD-Daten für die Arbeitsvorbereitung und die Fertigung sowie zur Darstellung von Funktionszusammenhängen
  • für die Ausbildung im Wareneingang und in der Wareneingangslogistik
  • für CAD-/CAM-Arbeitsplätze zur Wissensvermittlung in den Bereichen Konstruktion von Bauteilen und Baugruppen, Arbeitsvorbereitung / Disposition, Transformation der Zeichnungen in NC-Programme mittels VISI-CAD, InventorCAM o. ä.
  • für die mobile, ortsunabhängige Durchführung und Dokumentation von Aufgaben der Fertigungskontrolle
  • für ein CNC-Bearbeitungszentrums mit simultanem 5-Achs-Fräsen, Freiformfräsen, Hochgeschwindigkeitsbearbeitung sowie Trockenbearbeitung

 

Die neue Technik steht Auszubildenden und Fortbildungsteilnehmern in den Berufen Maschinen- und Anlagenführer, Zerspanungs- und Werkzeugmechaniker, Technischer Produktdesigner und  Produktionstechnologe zur Verfügung.

 

Sowohl unsere Azubis als auch die Azubis aus Unternehmen sollen die der eigenen Tätigkeit vor- und nachgelagerten Bereiche, wie etwa Arbeitsvorbereitung, Konstruktion oder Qualitätssicherung erlernen und erleben können.

 

Sie sollen mit digitalen Daten in der Fertigung umgehen und aus diesen Daten Informationen ableiten. Und sie sollen aus den Informationen neues, anwendungsbereites Wissen erwerben.

 

Mit den Vorhaben schaffen wir die Voraussetzungen, den besten betrieblichen Azubis Zusatzwissen zu vermitteln. So werden diese Azubis schneller zu Leistungsträgern in ihren Unternehmen. Die Unternehmen erhalten durch das Projekt eine zusätzliche Ausbildugsqualität.

 

Mit der Umsetzung des vorgesehenen Projektes wird die Verbreitung der mit der Digitalisierung verbundenen Technik schneller und gezielter vorangetrieben und Prozesswissen vermittelt.

 

Neben der Lokalzeitung "Freies Wort" berichtete auch der Verband der Werkzeug- und Formenbauer in seinem Magazin Link zur PDF "VDWF im Dialog" Ausfabe 04/17 darüber. Nachzulesen auf Seite 99.

Trennlinie

Durch Praktikum und Ausbildung eine Perspektive geben

Durch Praktikum und Ausbildung eine Perspektive geben

Am 10.05.2017 erschien dieser Artikel in der Lokalzeitung "Freies Wort" und wurde uns freundlicherweise als PDF-Dokument zur Verfügung gestellt.

 

Link zur PDF den Artikel lesen

Trennlinie

Weihnachtliches Basteln im Seniorenheim

Seit 25 Jahren Ausbilder, Lebensbegleiter und Bauherr

Am 26.11.2016 erschien dieser Artikel in der Lokalzeitung "Freies Wort" und wurde uns freundlicherweise als PDF-Dokument zur Verfügung gestellt.

 

Link zur PDF den Artikel lesen

Trennlinie

Das BCS beim Thüringer-Wald-Firmenlauf 2016

Firmenlauf 2016

 

 

Auch zum diesjährigen Thüringer Wald Firmenlauf, am 24. August, war das BCS wieder vertreten. Die besten Glückwünsche an unsere BCS-Läufer sowie Anerkennung für die abermals bemerkenswerten Laufleistungen. Ein herzliches Dankeschön aber nicht zuletzt an alle BCS-Läuferinnen und Läufer sowie „Unterstützer“, die durch ihre Teilnahme und Begeisterung das Bildungs-Center Südthüringen erstklassig vertreten haben.

Trennlinie

Nur so kann Integration gelingen

Seit 25 Jahren Ausbilder, Lebensbegleiter und Bauherr

Am 29.06.2016 erschien dieser Artikel in der Lokalzeitung "Freies Wort" und wurde uns freundlicherweise als PDF-Dokument zur Verfügung gestellt.

„Perspektive für junge Flüchtlinge“ heißt eine Maßnahme
der Bundesagentur für Arbeit, die seit einigen Wochen am Bildungs- Center Südthüringen läuft. Alle sind davon begeistert.

 

Link zur PDF den Artikel lesen

Trennlinie

Trennlinie

 

Link zum Archiv