BCS Bildungs-Center Südthüringen e. V.

Am Köhlersgehäu 9, 98544 Zella-Mehlis

Ihr kompetenter Partner in allen Fragen rund um die Berufsausbildung.

BCS Bildungs-Center Südthüringen e. V. - Ihr Partner für:

berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen

Förderung und Berufsausbildung behinderter und benachteiligter Jugendlicher

Erstausbildung in Elektro-, Metall-, Hauswirtschafts-, Verwaltungs- und Textilberufen sowie zum Technischen Zeichner und Mediengestalter

Lehrgangsausbildung und Prüfungsvorbereitung für Verbünde und Einrichtungen

Kooperationsausbildung mit Betrieben und Einrichtungen

Lehrgänge zum Einlösen von Bildungsgutscheinen

Elektrogerätezusammenbauer, Elektrogerätefachkraft, Mechatroniker

Hauswirtschaftshelfer, Hauswirtschafter, Beikoch, Helfer im Gastgewerbe, Modenäher, Modeschneider, Änderungsschneider

Metallwerker, Metallfeinbearbeiter, Teilezurichter, Maschinen- und Anlagenführer, Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Zerspanungsmechaniker

Bürokaufmann, Bürokauffrau, Kaufmann / Kauffrau für Bürokommunikation, Mediengestalter Digital und Print, Technischer Zeichner

berufsstart 3.0

berufsstart 3.0

Praxisnahe Berufsorientierung in den Schuljahren 2015/2016 und 2016/2017 in den Landkreisen Schmalkalden-Meiningen, Hildburghausen, Sonneberg und Stadt Suhl

 

Seit 1. September 2015 ist die Berufsorientierung (BO) für Schüler in Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF), Bundesmitteln und Mitteln der Bundesagentur für Arbeit gesichert.
Rechtliche Grundlagen bilden die Landesstrategie zur praxisnahen BO in Thüringen und die neue Schulförderrichtlinie.
In Südthüringen agiert gebietskörperschaftsübergreifend ein Netzwerk, welches sich aus der Handwerkskammer und der Industrie- und Handelskammer Südthüringen,  der Arbeitsagentur Suhl, des Trägerverbundes für Südthüringen (FAV Moderne Berufe für Europa/Südthüringen gGmbH), dem Schulamt und anderen engagierten Akteuren zusammensetzt.

 

 

 

Zielgruppen

Schüler/innen mit bzw. ohne Förderbedarf aus

  • Förderschulen                   Klassenstufe 7 bis 9
  • Regelschulen                    Klassenstufe 7 bis 9
  • Gymnasien                        ab Klassenstufe 9

Ziele

  • Durchführung der Testverfahren ab Klassenstufe 8
  • Optimierung des Übergangs von der Schule in ein Studium bzw. eine Ausbildung durch Angebote, die den Schüler/innen die Möglichkeiten bieten, Praxiserfahrungen zu sammeln
  • Befähigung der Schüler/innen entwickeln, um eine begründete Entscheidung für die Wahl eines Schülerbetriebspraktiums zu treffen
  • Erhöhung der individuellen Berufswahlkompetenz
  • Befähigung zu einer gereiften Berufswahlentscheidung

 

Die Berufsfelderprobungen bzw. -erkundungen absolvieren die Schüler bei folgenden Bildungsträgern

  • Berufsbildungs- und Technologiezentrum Rohr-Kloster
  • Bildungsträger Meiningen e.V.
  • Bildungswerk Bau Hessen-Thüringen e.V.
  • Förderverein für Auszubildende Schmalkalden e.V.
  • Bildungs-Center Südthüringen e.V.
  • Zweckverband Sonneberger Ausbildungszentrum
  • Berufsbildungszentrum Sonneberg GmbH

 

Operative Maßnahmeführung und Koordinierung

Firmenausbildungsverbund Moderne Berufe für Europa/Südthüringen gGmbH
Würzburger Straße 3
98529 Suhl
Email: info@berufsstart3.de
Tel.: 03681-807501

 

 

 

 

Impressum    |   rechtliche Hinweise   |   Mitarbeiter login